Rückenzentrum Hamburg: Diagnostik, Therapie, Prävention

Orthopädie

Erstgespräch und First Contact

Vor dem ersten ärztlichen Gespräch (Assessment) werden Sie gebeten, in einem Fragebogen einige Fragen zu Ihren Beschwerden zu beantworten. Dieser Fragebogen dient als Grundlage für das folgende ausführliche persönliche Gespräch über Ihre Beschwerden und Bedürfnisse. Das Erstgespräch hat einen zeitlichen Umfang von 30 bis 60 Minuten.

Orthopädische Chirurgie

Die Gemeinschaftspraxis für Orthopädie im Rückenzentrum am Markgrafenpark wird von Dr. Ulf Marnitz geleitet. Als Facharzt für Orthopädie deckt er das gesamte konservative Spektrum der Orthopädie ab. Es werden Patienten aller Altersstufen und mit Beschwerden aus dem gesamten Bereich des Bewegungsapparates untersucht, beraten und behandelt. Hierzu gehören insbesondere angeborene und erworbene Funktionsstörungen des Kindes- und Jugendalters, degenerative Veränderungen des Bewegungsapparates und muskulär bedingte Beschwerden. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Therapie akuter und chronischer Problematiken aus dem cervicalen, thorakalen und lumbalen Bereich der Wirbelsäule, es können aber auch Patienten mit Sportschäden und Sporttraumata behandelt werden. Da die Gemeinschaftspraxis als Privatpraxis organisiert ist, können die Behandlungskosten nicht direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden und müssen daher privat in Rechnung gestellt werden.

Diagnostik

Im Bereich der Diagnostik sind die manualmedizinischen Untersuchungsverfahren (Chirodiagnostik) vorrangig. Zur bildlichen Darstellung des Bewegungsapparates können die Sonographie genutzt werden sowie ein Röntgen- und Durchleuchtungsgerät. Damit erfolgen gezielte durchleuchtungsgesteuerte Infiltrationen, wie z.B. PRTs (Periradikuläre Therapien). Zur Muskelfunktionsdiagnostik stehen isoinertiale und isokinetische Meßsysteme zur Verfügung.

Therapie

Bei vielen Patienten stellt sich die Frage, ob eine operative Versorgung sinnvoll ist oder ob konservative Maßnahmen gegebenenfalls bessere Prognosen haben. Ansprechpartner sind auch hier die im Rückenzentrum tätigen Ärzte, die durch ihre langjährigen Vorerfahrungen im Bereich der gängigen offenen und minimalinvasiven Operationsverfahren sowie auf dem Gebiet der konservativen Vorgehensweisen eine Gewähr für eine fundierte Therapieempfehlung bieten.

Die Therapie in der Praxis für Orthopädie erfolgt in erster Linie konservativ manualmedizinisch und bei Bedarf interventionell in Form von durchleuchtungsgesteuerten Infiltrationen. Akut auftretenden Schmerzen kann auf diese Weise schnell begegnet werden. Chronische Beschwerdebilder werden in Rücksprache mit der Praxis für Physiotherapie und der Praxis für Psychotherapie, die sich ebenfalls im Rückenzentrum am Markgrafenpark befinden, beurteilt und behandelt. Muskeldysbalancen können im Rahmen der Medizinischen Trainingstherapie, in der eine Vielzahl modernster Analyse- und Trainingsgeräte zum Einsatz kommt, behandelt werden. Die enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachdisziplinen stellt eine sehr wichtige Voraussetzung für den Behandlungserfolg dar.

Dies gilt nicht nur für Beschwerden im thorakalen und lumbalen Bereich, sondern insbesondere auch für komplexe oder langwierige Cervicalsyndrome, die einer gut abgestimmten interdisziplinären Zusammenarbeit bedürfen. Sind operative Interventionen erforderlich, kann Kontakt mit kompetenten Kooperationspartnern hergestellt werden.
Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Ulf Marnitz & Partner Markgrafenstraße 19
10969 Berlin
Tel 1. +49 (0) 30 / 259 23 860
Fax: +49(0) 30 / 258 99 499
E-Mail: berlin@remove-this.ruecken-zentrum.de
barrierefreier Zugang

berlin@ruecken-zentrum.de

Telefon: +49 (0) 30 / 259 23 860

Fax: +49(0) 30 / 258 99 499

Öffnungszeiten Berlin:
Montag: 08:00 - 20:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 20:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr