Rückenzentrum Hamburg: Diagnostik, Therapie, Prävention

15 Jahre Rückenzentren

2001

Das Rückenzentrum Am Michel bietet multimodale Therapie für Rückenpatienten

Das Rückenzentrum Am Michel in Hamburg wird im Jahr 2001 gegründet von den Orthopäden Dr. med. Gerd Müller und Dr. med. Joachim Mallwitz und dem Tennisprofi Michael Stich, Wimbledon-Sieger von 1991. Gründungsidee ist die Schaffung einer multimodalen Therapieeinrichtung für chronifizierte Rückenschmerzpatienten nach dem Göttinger Modell von Prof. Dr. Jan Hildebrandt. Mit einem kleinen Team von 10 Mitarbeitern fing alles an. Der Erfolg des interdisziplinären Konzeptes, also der engen Zusammenarbeit aller Experten in der Patientenbehandlung, spricht sich schnell herum. Heute ist das Team des Rückenzentrum Am Michel auf rund 65 Mitarbeiter angewachsen. Das Rückenzentrum Am Michel befindet sich direkt gegenüber der Sankt Michaelis Kirche, dem Wahrzeichen von Hamburg.

2004

Ein Konzept setzt sich durch: Auch Berlin bekommt ein Rückenzentrum

Das Rückenzentrum Am Markgrafenpark in Berlin Mitte wird im Jahr 2004 nach dem Vorbild des Rückenzentrum Am Michel gegründet. Der Orthopäde und Unfallchirurg Dr. med. Ulf Marnitz übernimmt die Leitung. Mit seinem interdisziplinären Team aus Fachärzten für Physikalische und Rehabilitative Medizin und Anästhesiologie, Psychotherapeuten, Physio- und Sporttherapeuten baut er das Rückenzentrum Am Markgrafenpark zu der Therapieeinrichtung im Verbund Rückenzentrum mit den meisten Therapieplätzen für chronifizierte Rückenschmerzpatienten aus.

2004

Die erste Betriebstätte bei einer großen Firma

Der intensive Austausch von Herrn Dr. Müller mit dem werksärztlichen Dienst der T-Mobile in Bonn mündet im Jahr 2004 in der Eröffnung des Physiozentrum Bonn im Gesundheitszentrum ComVita der Telekom. Das Physiozentrum Bonn ist eine zugelassene Physiotherapiepraxis für alle Telekom-Mitarbeiter, steht aber auch für nicht firmenzugehörige Personen zur Verfügung.

2006

Gesundheitsförderung im Betrieb gewinnt an Bedeutung

Der Erfolg der interdisziplinären Therapie von Rückenerkrankungen in den Zentren in Hamburg und Berlin führte zu einer verstärkten Anfrage von Firmen. Die Daimler AG wählt im Jahr 2006 das Rückenzentrum Am Michel als Betreiber des Gesundheitszentrum Fit-Shop auf dem Mercedes-Benz Werksgelände in Bremen aus. Hier wird von der Therapie bis zur Prävention alles angeboten: Physiotherapie, Rehabilitation, gesundheitsorientiertes Fitnesstraining und gesundheitsfördernde Maßnahmen am Arbeitsplatz.

2010

Ein Rückenzentrum in Berlin ist nicht genug

Der hohe Bedarf an Therapieplätzen für chronifizierte Rückenschmerzpatienten erfordert die Neuschaffung einer weiteren tagesklinischen Einrichtung in Berlin, das Gelenk- & Rückenzentrum Köpenick entsteht. Neben der ambulanten Tagesklinik befindet sich im Gelenk- & Rückenzentrum Köpenick eine Praxis für Physiotherapie und Sporttherapie und ein umfangreiches präventives Angebot mit Gesundheitstraining und Kursen.

2008

Die mobile Lösung für Unternehmen

Gemeinsam mit der Gesundheitsbüro GmbH entwickelt das Rückenzentrum Am Michel im Jahr 2008 das Gesundheitsmobil, einen mobilen Unternehmensservice zur Prävention von Nacken-, Rücken- und Gelenkbeschwerden. Das Gesundheitsmobil ist ein mit modernsten sportmedizinischen Geräten ausgestatteter Bus, der zu den Unternehmen fährt und den Mitarbeitern die Möglichkeit zum Training vor Ort bietet.

2011

Ein Gesundheitszentrum für Daimler-Mitarbeiter in Berlin

Im Jahr 2011 kommt ein weiterer Standort bei der Daimler AG hinzu: Das Gesundheitszentrum Sternwarte auf dem Mercedes-Benz Werksgelände in Berlin Marienfelde. In einem stilvollen klassischen Industriegebäude befinden sich eine Physiotherapiepraxis, ein Fitness-Bereich mit modernen computergesteuerten Geräten und ein Kursraum mit besonders angenehmer Atmosphäre. Die hochqualifizierten Therapeuten bieten auch direkt am Arbeitsplatz Beratung und gesundheitsfördernde Maßnahmen an.

2014

Ein zweites Rückenzentrum in Hamburg

Das tagesklinische Konzept des Rückenzentrum Am Michel wird in Zusammenarbeit mit der Asklepios Klinik St. Georg im Rückenzentrum St. Georg umgesetzt. Ärztliche Leiter des Rückenzentrum St. Georg sind Dr. U. Peschel von der Asklepios Klinik St. Georg und Dr. J. Mallwitz vom Rückenzentrum Am Michel, physiotherapeutischer Leiter ist Christian Rauscher vom Rückenzentrum Am Michel.