Skip to main content

Praxis für Orthopädie

Therapie

Viele Patienten kommen mit der Frage, ob eine operative Therapie sinnvoll oder erforderlich ist und gegebenenfalls welche Maßnahmen vielversprechend sind. Die langjährige operative Vorerfahrung der Ärzte in der Anwendung der gängigen Operationsverfahren, sowohl offen als auch minimalinvasiv, zusammen mit der umfassenden Erfahrung in konservativen Vorgehensweisen, bieten die Gewähr für eine fundierte Therapieempfehlung. Die Therapie in der Praxis für Orthopädie erfolgt überwiegend konservativ manualmedizinisch und interventionell in Form von durchleuchtungsgesteuerten Infiltrationen. Akut auftretende Schmerzen werden schnell diagnostiziert und können sofort adäquat behandelt werden.
 

Die chronischen Beschwerdebilder werden in enger Abstimmung mit der Praxis für Physiotherapie und der Praxis für Psychotherapie, die sich ebenfalls im Rückenzentrum am Markgrafenpark befinden, beurteilt und behandelt. Muskuläre Defizite können in der Medizinischen Trainingstherapie behandelt werden, wo eine Vielzahl modernster Analyse- und Trainingsgeräte zur Verfügung stehen. Die enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachdisziplinen stellt eine sehr wichtige Voraussetzung für den Behandlungserfolg dar. Dieses gilt nicht nur für Beschwerden der Brust- und Lendenwirbelsäule, sondern insbesondere auch für komplexe oder langwierige Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule, die einer gut abgestimmten interdisziplinären Zusammenarbeit bedürfen. Für die operative Therapie besteht ein Netzwerk von kompetenten Kooperationspartnern.

Privat-Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Ulf Marnitz
Markgrafenstraße 19
10969 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 / 259 23 860 
Fax: +49 (0) 30 / 258 99 499
E-Mail: ortho(at)ruecken-zentrum.de

barrierefreier Zugang