Der Rücken ist die Achillesferse der Topathleten

Im Rückenzentrum überprüfen Sport- und Physiotherapeuten sowie Orthopäden gemeinsam den aktuellen Leistungsstand von Sportlern, deren individuelle Ziele und die dafür notwendigen Maßnahmen: „Wir führen Ausdauer- und Krafttests durch, prüfen die koordinative Leistungsfähigkeit und die sportartspezifischen Bewegungsabläufe. Im Anschluss werden die entdeckten Defizite Stück für Stück abgebaut und die sportliche Leistungsfähigkeit deutlich verbessert.“

Nach einer aktuellen Studie [1] sind Rückenschmerzen im Leistungssport aufgrund der hohen Beanspruchung des Rumpfes sehr häufig, unabhängig von der Sportart oder der Altersstruktur. Jeder zehnte deutsche Topathlet gab an, von Rückenschmerzen betroffen zu sein, besonders im Bereich der Lendenwirbelsäule.

Der Rücken ist die Achillesferse bei Elitesportlern Hier gelangen Sie zum gesamten Beitrag.

Fersensporn, langwierig und schmerzhaft

„Man erreicht so viel mit so wenig.“ Davon ist Anke Alex überzeugt. Und sie weiß, wovon sie spricht. Als seit vielen Jahren im Rückenzentrum tätige Physiotherapeutin hat sie schon zahlreichen Menschen wieder auf die Füße geholfen. In unserem neuesten Blogbeitrag klärt sie darüber auf, was sich hinter den sog. Fersenspornschmerzen verbirgt und wie man sie am besten behandeln kann.

Unsere Füße sind wahre Wunder! Sie tragen uns ein Leben lang.
Jeder besteht aus 26 einzelnen Knochen, die locker nur von Muskeln, Sehnen und Bändern zusammengehalten werden.

Doch wenn jeder Schritt starke Schmerzen verursacht, Sie die Hacke heftig quält und unter der Fußsohle ein bohrender Schmerz lauert, besteht die Möglichkeit, dass sich ein Fersensporn gebildet hat.
Hier gelangen Sie zum gesamten Beitrag.