Rückenzentrum Hamburg: Diagnostik, Therapie, Prävention
Krankheitsbild Kurzbeschreibung
ZervikobrachialgieZervikobrachialgie ist der medizinische Fachbegriff für Schulter-Arm-Schmerzen. Die Schmerzen gehen vom Nacken aus und strahlen in den Arm aus. Die Zervikobrachialgie entsteht durch Druck auf die Nervenwurzel z.B. durch einen Bandscheibenvorfall oder durch Knochensporne.
Alle Informationen über Zervikobrachialgie
ZervikalsyndromBei Beschwerden im Bereich des Nackens und der Halswirbelsäule spricht man von einem Zervikalsyndrom oder Halswirbelsäulensyndrom (HWS-Syndrom).
Alle Informationen über Zervikalsyndrom
KopfschmerzenKopfschmerzen sind sehr häufig. Die Bandbreite geht von leicht bis schwer, von selten (z.B. 1x/Jahr) bis zu Dauerkopfschmerzen. Die meisten Kopfschmerzen werden als primäre Kopfschmerzen, das heißt die Ursachen sind nicht bekannt, bezeichnet.
Alle Informationen über Kopfschmerzen
Craniomandibuläre DysfunktionCranium ist der medizinische Fachbegriff für Schädel, Mandibula heißt Unterkiefer und Dysfunktion bedeutet Fehlfunktion. Eine craniomandibuläre Dysfunktion ist also eine Funktionsstörung zwischen Schädel und Unterkiefer.
Alle Informationen über Craniomandibuläre Dysfunktion
Muskelungleichgewichte (muskuläre Dysbalancen)Dysbalance heiß Ungleichgewicht, in diesem Fall der Muskulatur. Muskuläre Dysbalancen sind ein Befund aus der Funktionsuntersuchung des Bewegungssystems, der ein typisches Muster aus Muskelabschwächung und Muskelverspannung beschreibt.
Alle Informationen über Muskelungleichgewichte (muskuläre Dysbalancen)
Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps)Die Wirbelsäule wird aus Knochen (Wirbelköper), Bandscheiben und Bindegewebe (Bänder) aufgebaut. Die Bandscheiben befinden sich zwischen allen Wirbelkörpern, außer dem ersten und dem zweiten Wirbel.
Alle Informationen über Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps)
Beschwerden nach WirbelsäulenoperationIn Deutschland werden (zu) viele Wirbelsäulenoperationen durchgeführt. Treten nach einer Wirbelsäulenoperation die alten oder auch neue Beschwerden auf, spricht man von einem Failed Back Surgery Syndrom.
Alle Informationen über Beschwerden nach Wirbelsäulenoperation
OsteochondroseEine Osteochondrose bezeichnet eine degenerative Veränderung an der Wirbelsäule. Aufgrund von Fehlbelastungen der Wirbelsäule kommt es zu Veränderungen am Knorpelgewebe/Bandscheibe (Chondro = Knorpel) und den Knochen/Wirbelkörper (Osteo = Knochen).
Alle Informationen über Osteochondrose