Rückenzentrum Hamburg: Diagnostik, Therapie, Prävention

Osteologische Diagnostik und Therapie

Wir behandeln Patienten mit diesen osteologischen Erkrankungen:
  • Osteoporose der Frau
  • Stress- und Insuffizienzfrakturen (Ermüdungsbrüche)
  • Knochenödeme
  • Osteoporose des Mannes
  • Steroidosteoporose
  • Sekundäre Osteoporoseformen
    (z.B. Schwangerschaftsosteoporose, mastozytose-assoziierte Osteoporose, medikamenten-induzierte Osteoporose, Osteoporose bei Aromataseinhibitor-Therapie oder bei antiviraler Therapie)
  • Transistorische Osteoporose z.B. des Hüftkopfes
  • Osteomalazie / Rachitis
  • Morbus Paget
  • Vitamin-D-Mangel
  • Sekundärer Hyperparathyreoidismus
  • Ermüdungsbrüche
  • Renale Osteopathien
  • Osteogenesis imperfekta
  • Osteopetrose
  • Hypophosphatasie
  • Onkogene Malazie
  • Andere, seltene metabolische Osteopathien
  • Knochenveränderungen unklarer Ursache
  • Muskuloskelettale Probleme des Sportlers

Osteologische Diagnostik

In einem ausführlichen Gespräch mit Professor Dr. Michael Amling oder Privatdozent Dr. Florian Barvencik wird eine osteologische Anamnese erstellt und das persönliche Risikoprofil des Patienten betrachtet.

Es folgt eine spezielle Diagnostik mittels Knochendichtemessung, Wirbelkörperformanalyse oder hochauflösendem CT-Verfahren, welche die Knochenqualität bis ins kleinste Detail abbilden.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Prüfung der Funktion des Muskels und des gesamten muskuloskelettalen Systems. Kraft-, Funktions- und Koordinationstests sowie lichtoptische Messungen ermöglichen Aussagen über das Sturzrisiko des Patienten und die Gesamtqualität des muskuloskelettalen Systems.

Verfahren der Osteologischen Diagnostik

  • Knochenstatus: Knochendichtemessung - DXA-Verfahren
  • Knochenstruktur: Xtreme-CT-Verfahren - Virtuelle Knochenbiopsie mit 3D-Darstellung der Mikroarchitektur - Mikrostrukturananalyse - Knochenbiopsie
  • Vitamin D- und Calcium-Messung: Knochenstoffwechselanalyse - Blutentnahme
  • Muskel-Balance (Leonardo/Gallileo): Maximalkraftmessung - Muskelleistungsananlyse - Koordinationsbewertung - Handkraftmessung - Muskel-Ultaschalldiagnostik
  • Gesamtkörper-Komposition (Body-DXA): Body Maß Index - Muskel-Fett-Verteilung - Android-Gynoid-Verhältnis
  • Pedoscan: Statisches und dynamisches Fußdruck- und Ganganalyseverfahren - Gleichgewichts- und Koordinationsprüfung - Haltungsanalyse

Osteoporose - unsere Therapieansätze

Basistherapie: Nahrungsergänzung - Vitamin D3-Supplementation - Individuelle Calciumtherapie - Muskeltraining, Bewegungstherapie, Sturzprävention - Elastisches Taping bei muskuloskelettalen Beschwerden

Medikamentöse Therapie: Bisphosphonate (oral oder intervenös) - Strontiumranelat - Parathormon - SERMs - Antikörpertherapie (RANKL-Antikörper)

Physiotherapie: Gemäß DVO-Leitlinie ist bei Osteoporose regelmäßige körperliche Aktivität zu empfehlen. Es soll die Muskelkraft und Koordination gefördert werden, um das Risiko für Stürze und Frakturen zu reduzieren. Körperliche Aktivität und die daraus resultierende mechanische Beanspruchung des Knochens ist für die Entwicklung und den Erhalt von Knochenmasse und -festigkeit sehr wichtig. Es ist nachgewiesen, dass körperlich aktive Menschen eine signifikant höhere Knochendichte aufweisen als inaktive Menschen und ein deutlich reduziertes Risiko für Knochenbrüche haben. Zur individuellen Frakturprophylaxe ist eine Osteoporose-spezifische Physiotherapie sinnvoll.

Osteologische Ambulanz:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Lottestr. 59
22529 Hamburg

Tel. (0 40) 7410-56083
Fax (0 40) 7410-58010
E-Mail: amling@remove-this.uke.de
Web: www.iobm.de
Rückenzentrum Am Michel
Ludwig-Erhard-Str. 18
20459 Hamburg

Tel. (0 40) 413 623 - 0
Fax (0 40) 413 623 - 518
E-Mail: praxis@remove-this.ruecken-zentrum.de Termine nur nach Vereinbarung
Zertifizierung:
Die Spezialambulanz ist durch den Dachverband der osteologischen Fachgesellschaft (DVO) als osteologisches Schwerpunktzentrum zertifiziert.

info@ruecken-zentrum.de

Telefon: +49 (0) 40 / 413 623 - 0

Fax: +49 (0) 40 / 413 623 - 518

Öffnungszeiten Hamburg
Montag: 07:00 - 20:00 Uhr
Dienstag: 07:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch: 07:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag: 07:00 - 20:00 Uhr
Freitag: 07:00 - 18:00 Uhr